Fachartikel zu Programmatic Print

Unsere Aktivitäten, Recherchen und Pilotprojekte veröffentlichen wir über unsere Medienpartner. Unsere eigenen Artikel stellen darüber hinaus auch anderen,  interessierten Verlagen nach Rücksprache zur Verfügung. Hier eine Auswahl der Jahre 2020, 2021 und 2022 sortiert nach Themen.

> Das große Ganze
> Gattungsmarketing
> Tipps für die Praxis
> Use Cases

Das große Ganze

Mit Inkjet neue Märkte schaffenMit Inkjet neue Märkte schaffen

Endlich kann der Highspeed-Inkjet nicht nur schnell, sondern auch in hoher Qualität drucken. Wer allerdings den Digitaldruck lediglich als Offset-Ersatz bei Kleinauflagen einsetzt, der schöpft dessen einzigartiges Potenzial in keinster Weise aus. Der darf sich auch nicht wundern, wenn die Online-Drucker mit ihren Sammelformen im Offset noch jeden Minimalpreis für nicht-variable Drucksachen unterbieten können. Die wahren Stärken des Highspeed-Inkjets liegen woanders: In der Fähigkeit, aus großen Daten- beständen heraus Millionen mal hintereinander die Auflage 1 zu drucken.

Paradox, aber machbar

ParadoxPersonalisierung und damit einhergehend Mass Customization gelten als weltweite Mega-Trends. Aber wie sind diese Trends eigentlich zu verstehen? Gelten sie vielleicht nur für Werbeartikel? Was haben sie mit Print zu tun? Und ist Mass Customization bloß ein Hype oder ein nachhaltiger Trend? Nein, kundenindividuelle Massenproduktion ist Print eigentlich schon in die Wiege gelegt.

 

Baby-Boomer trifft Digital Native

BabyDas Thema Programmatic Printing ist relativ neu, spannend und Generationen übergreifend. Um erfolgreich zu sein, muss aber keine bestimmte Generation angesprochen werden, es müssen die Entscheider auf einem hohen strategischen Level erreicht werden.

 

 

Digital Natives und der Zugang zu Print

Digital NativesZwei Wellen erfassen derzeit die Druckbranche. Die eine heißt ›Generationswechsel‹, die andere ›Technologiewechsel‹. Beide Wellen überlagern sich, was ihre Wucht verdoppelt. Druckereien können – frei nach Aristoteles – Wind und Wellen zwar nicht ändern, aber sie können die Segel anders setzen.

 

 

Macht doch mal Printmailings!

Printmailings

Früher saß  der Postillon ›hoch auf dem gelben Wagen‹ und durchquerte die deutschen Lande im gemächlichen Postkutschentempo. Reisende schauten über ›Felder, Wiesen und Auen‹, genossen an der Poststation ihr ›schäumendes Gerstengetränk‹ und ›wären so gerne geblieben‹. Aber der Wagen, der rollt. So geht das seit 150 Jahren: Der Fortschritt der postalischen Dienste lässt sich nicht aufhalten.

 

 

Die rossmedial Customer JourneyDie Crossmediale Customer Journey

In der Customer Journey können Kunden viele Stationen ansteuern, ihre Fahrt jederzeit unterbrechen und auf andere Bahnen umsteigen. Programmatic Printing umgeht im Crossmedia-Mix dabei die DSGVO-Haltestellen.

 

Gattungsmarketing

Fundraising-ArtikelAdressatenoptimiert drucken

Der Gründer des größten diakonischen Unternehmens war zugleich auch der Erfinder des Spendenbriefes. Was Friedrich von Bodelschwingh bereits im 19. Jahrhundert praktizierte, wird mit den Online- und Print-Medien des 21. Jahrhunderts auf ein zeitgemäßes Niveau gehoben.

 

 

7 Mythen7 Mythen im Digitaldruck

In der Druckindustrie schwärmt man über neue Druckmaschinen, Papiere, Farben – und hat immer noch oft den Druckeinkäufer im Blick statt den Marketing-Entscheider. Die Altvorderen unter den Marketern wiederum murmeln das Mantra von den alten Mythen des Digitaldrucks. Die jungen Marketing-Entscheider sind zwar Virtuosen der digitalen Medien – haben aber wenig Erfahrung mit Print.
Zum Glück kommt jetzt eine neue Generation von Druckern ans Ruder, die die Sprachlosigkeit dieser zwei Gruppen aufheben kann. Sie haben die Werkzeuge, um neue Wege gedruckter Eins-zu-eins-Kommunikation zu beschreiten – bis hin zum Programmatic Printing. Es ist nicht länger eine Frage der Machbarkeit, ob man den Kundendialog über Papier oder Screens pflegt, sondern eine Frage der Effizienz.

 

7 Mythen über Print7 Mythen über Print, Programme und Prozesse

 

Wer heute an den Schalthebeln der Marketingverantwortung sitzt, der hat eine digitale Sozialisation hinter sich: Im Marketingstudium wurden auf Papier gedruckte Botschaften mit demselben archäologischen Blickwinkel gelehrt wie in Ton geritzte assyrische Keilschrift. Wenn die Marketingbranche über den allerneuesten heißen Scheiß diskutiert, dann über Clubhouse, Linkedin, TikTok – oder welcher Digitalkanal sonst noch angesagt ist.


Tipps für die Praxis

Jeder Katalog ein UnikatJeder Katalog ein Unikat

Persönliche Ansprache wirkt – natürlich auch beim Katalog. Mit der richtigen Individualisierung lässt sich die Wirkung enorm steigern.

 

 

 

Durchs DatenlabyrinthDurchs Datenlabyrinth der Personalisierung

Mit der richtigen Personalisierungsstrategie können Marketer auch mit wenig Daten einen hohen Individualisierungsgrad bei ihren Botschaften erreichen. Sofern die Daten gepflegt sind.

 

 

7 Arten der PersonalisierungSieben Arten der Personalisierung

Nicht jedes Unternehmen hat ausreichend differenzierte Kundendaten vorliegen. Aber auch mit weniger Daten lassen sich stufenweise Medien personalisieren.

 

 

Mehr Laufkundschaft anziehenMehr Laufkundschaft anziehen

Ladengeschäfte brauchen nach dem Lockdown wieder Kundschaft. Mit Hilfe von Programmatic Printing und Geoindividualisierung können Händler diese Herausforderung lösen und mit personalisierten Wegbeschreibungen Bestands- und Neukunden gezielt anlocken.

 

 

So wird Print digital angesteuertSo wird Print digital ausgesteuert

Viele Marketingautomationlösungen sind bereits für den Printkanal vorbereitet – doch selbst ohne aufwändige Software gelingt ein schlanker Start. Man muss nur wissen, wie man vorgeht.

 

 

Wir Programmatic Printing in der Customer Journey wirktWie Programmatic Printing in der Customer Journey wirkt

Programmatic Printing hat einzigartige Vorzüge: Hohe und lang anhaltende Aufmerksamkeit, gute Messbarkeit und privilegierte Push-Kommunikation – wenn Sie wissen, wie Sie den Kanal gezielt einsetzen.

 

 

In 6 Schritten zur perfekten PersonalisierungIn 6 Schritten zur perfekten Personalisierung

Personalisierte Shops verkaufen besser, sind relevanter und binden den Kunden und die Kundin enger – so viel weiß fast jeder. Doch wie gelingt die Personalisierung, wenn nur technische Daten wie IP und Browsertyp zur Verfügung stehen?
Wir zeigen, wie Sie trotzdem Käufertypen erkennen.

 


Use Cases

Smarte BeispieleSmarte Beispiele für smartes Papier

Mit Programmatic Printing lassen sich vielfältige Kampagnen verwirklichen – von komplexen Konzepten bis zu einfachen und effektiven Ideen. Die Spannbreite ist enorm – der Erfolg oft genauso.

 

 

Wie der E-CommerceWie der E-Commerce personalisierte Printmedien einsetzt

Die Kosten für personalisierte Printprodukte sinken, sodass diese zunehmend attraktiv für den Handel werden und inzwischen in größeren Stückzahlen umgesetzt werden. Mona und Brille24 zeigen, wie individualisierte Drucksachen im Onlinehandel zum Einsatz kommen und was sie bewirken.